Gemeinde Rohrdorf

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum | Hilfe

Steuern und Geb├╝hren

Wichtige Zahlen und Fakten in der ├ťbersicht

Grund- und Gewerbesteuer (seit 01.01.1995)

  • Hebesatz Grundsteuer A: 330 v.H.
  • Hebesatz Grundsteuer B: 280 v.H.
  • Hebesatz Gewerbesteuer: 330 v.H. 

Hundesteuer (seit 01.01.2006, laut Satzung vom 22.07.2005)

  • 1. Hund j├Ąhrlich 72,00 Euro, jeder weitere Hund j├Ąhrlich 144,00 Euro
  • 1. Kampfhund j├Ąhrlich 528,00 Euro, jeder weitere Kampfhund j├Ąhrlich 1.056,00 Euro
  • Die Zwingersteuer betr├Ągt das Dreifache des Hundesteuersatzes. Werden in dem Zwinger mehr als 5 Hunde gehalten, so erh├Âht sich die Steuer f├╝r jeweils bis zu 5 weitere Hunde um die Zwingersteuer.

Bestattungswesen (laut Friedhofssatzung vom 21.05.2010)

  • Bestattungen von Personen ├╝ber 6 Jahren: 300,00 Euro zzgl. Zuschlag bei Platteneinfassung je Grabfl├Ąche: 300,00 Euro
  • Verleihung von besonderen Grabnutzungsrechten (Nutzungsdauer 40 Jahre) Wahlgrab (je Einzelgrabfl├Ąche): 750,00 Euro
  • Benutzung der Leichenhalle: 200,00 Euro

Wassergeb├╝hr und Wasserversorgungsbeitrag (laut Satzung vom 21.10.2005, g├╝ltig seit 01.01.2006)

  • Wasserzins je m┬▓: 1,75 Euro zzgl. 7 % MwSt.
  • Grund- / Z├Ąhlergeb├╝hr: 1,07 Euro / Monat zzgl. 7 % MwSt.
  • Der Wasserversorgungsbeitrag setzt sich wie folgt zusammen: je m┬▓ Grundst├╝cksfl├Ąche 2,03 Euro und je m┬▓ Geschossfl├Ąche 2,61 Euro (ohne MwSt.) 

Gesplittete Abwassergeb├╝hr und Abwasserbeitrag
(Gesplittete Abwassergeb├╝hr g├╝ltig seit 01.01.2010, laut Satzung vom 21.01.2011)

  • Niederschlagswasser: 0,50 Euro / m┬│
  • Schmutzwasser: 1,48 Euro / m┬│

Erschlie├čungsbeitrag (Satzung vom 16.02.2005, in Kraft getreten am 19.01.2006)

  • Die beitragsf├Ąhigen Erschlie├čungskosten werden nach den tats├Ąchlichen Kosten ermittelt. Die Gemeinde tr├Ągt 5 v.H. der beitragsf├Ąhigen Erschlie├čungskosten. Welche Erschlie├čungskosten beitragsf├Ąhig sind, d├╝rfen Sie gerne bei der Gemeindeverwaltung nachfragen.