Gemeinde Rohrdorf

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Wichtige Links

Impressum | Datenschutzerklärung

Sitzungsberichte

Bericht von der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates Rohrdorf am Donnerstag, den 28. Juni 2018

Zu Beginn dieser öffentlichen Sitzung des Gemeinderats Rohrdorf fand die Ehrung von Blutspenderinnen und
Blutspendern
statt. Die Blutspender-Ehrennadel in Gold sowie die zugehörige
Urkunde für mindestens 10 maliges Blutspenden erhielt Frau Miriam Heimbuch.
Herr Roland Lutz hat bereits mindestens 50 mal freiwillig und unentgeltlich
Blut gespendet und wurde deshalb mit der Blutspender-Ehrennadel in Gold mit
goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50 ausgezeichnet. Im Namen
der Gemeinde Rohrdorf überreichte Bürgermeister Joachim Flik gemeinsam mit den
Gemeinderäten Silke Lenz und Volker Held den beiden Geehrten jeweils ein
kleines Präsent für dieses hervorragende ehrenamtliche Engagement zum Wohle der
Allgemeinheit, denn Blutspenden kann Leben retten. Auch Frau Herta Schreiber
vom DRK-Ortsverein Rohrdorf/Ebhausen dankte den beiden Geehrten jeweils mit
einem  Geschenk des DRK-Ortsvereins und
betonte dabei die Wichtigkeit der Blutspende-Termine.


Der Bebauungsplan und die Örtlichen Bauvorschriften „Harlach“ stand ebenfalls auf der
Tagesordnung dieser öffentlichen Sitzung. Herr Ingenieur Fabian Gauss vom Büro
Gauss Ingenieurtechnik GmbH, Rottenburg erläuterte den Vorentwurf des
Bebauungsplans und der Örtlichen Bauvorschriften „Harlach“. Geplant ist im
nördlichen Bereich eine Reitanlage mit Halle und im südlichen Bereich eine
Gewerbefläche. Der räumliche Geltungsbereich hat eine Gesamtfläche von ca. 1,2
ha.  Die Zufahrt zu diesem Gebiet ist
über den Harlachweg vorgesehen. Nach eingehender Beratung hat der Gemeinderat
dem vorgelegten Vorentwurf zugestimmt und beschlossen, als nächsten Schritt die
frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und der sonstigen
Träger öffentlicher Belange durchzuführen.


Bei dieser Sitzung lag lediglich ein Baugesuch zum Aufstellen von zwei
Bankcontainern und zwei Werbeschildern auf dem Grundstück Talstraße 43 vor,
welches vom Gemeinderat beraten wurde.


Ebenfalls befasste sich der Gemeinderat in dieser
Sitzung mit den weiteren Planungen zur
erforderlichen Schaffung von weiteren Plätzen zur Kleinkindbetreuung
auf
dem Grundstück Niedenbach 10.  Dabei
wurde über die Beauftragung der notwendigen weiteren Fachingenieur-Büros für
Statik, Heizung/Sanitär, Bauphysik und Schallschutz, Sicherheits-Koordination
usw. entschieden.


Die Beheizung der Malmenschule und der Gemeindehalle Rohrdorf erfolgt durch eine
gemeinsame Heizzentrale mit zwei großen Erdgas-Heizkesseln. Der ältere dieser
beiden Heizkessel ist defekt und muss nach rd. 30 Jahren (Baujahr 1986) nun
ersetzt werden. Des weiteren muss der Kaminanschluss umgebaut und auch das
ältere Druckausgleich-Gefäß erneuert werden. Sinnvoll ist in diesem
Zusammenhang auch der Austausch älterer Umwälzpumpen durch energiesparende
moderne neue Umwälzpumpen. Der Auftrag für diese  leider noch in diesem Jahr erforderlichen
Maßnahmen wurde in dieser Sitzung vergeben, die Gesamtkosten hierfür belaufen
sich auf insgesamt brutto 27.985,15 EURO. In diesem Zusammenhang  muss auch ein energetischer Nachweis erstellt
werden, welcher ebenfalls an ein Fachbüro vergeben wurde.


Die Dachbeschichtung am Feuerwehrhaus Breitwiesenweg 1 wurde in den vergangenen Jahren  2016 und 2017 witterungsbedingt mehrfach
zurückgestellt und soll nun in diesem Jahr durchgeführt werden. Der Gemeinderat
hat zugestimmt, diese Maßnahme (bei geeigneter Witterung) in diesem Jahr
durchzuführen; die Gesamtkosten hierfür betragen ca. 18.964 EURO.


Die Jahresrechnung 2017 des Zweckverbands Nachbarschaftsschule Ebhausen (Schulverband
Ebhausen/Rohrdorf) wurde in dieser Sitzung ebenfalls dem Gemeinderat Rohrdorf
vorgelegt und vom Gremium zur Kenntnis genommen.


Unter den weiteren Tagesordnungspunkten  Bekanntgabe von in nichtöffentlicher Sitzung gefassten Beschlüssen bzw. Verschiedenes und Bekanntgaben wurde über die Entscheidungen des Gemeinderats Rohrdorf zu zwei
Grundstücksangelegenheiten informiert.